Sicherheits-Parcours

«Jeder Unfall ist einer zu viel. Wir müssen alles daran setzen, dass uns und unseren Arbeitskollegen nichts passiert. Die Sicherheit geht immer vor. Keiner von uns könnte mit dem Gedanken leben, dass er eine Leiter nicht gesichert hat und ein Kollege deshalb verunfallt.»

So sprach Gian Reto Lazzarini zu seinen Mitarbeitenden beim Sicherheitsparcours 2013. Wie praktisch immer geht es darum, auch dem Detail Aufmerksamkeit zu schenken. Der Spaltkeil der Fräse darf nicht zu hoch sein, chemische Baustoffe müssen immer ganz umsichtig eingesetzt werden, ein Gerüst ist erst dann fertig erstellt, wenn alle Sicherungsmassnahmen vollzogen sind. Es braucht die alljährliche Repetition der Grundsätze, um das alles wieder für den Alltag zu verankern. Denn Sicherheit geht vor. Immer.

Weitere News

Thumb_foto_benefit
07.09.2017
Arbeitssicherheit ist Chefsache
Im Kundenmagazin der SUVA vom August 2017 ist ein Artikel über Butti erschienen.
Thumb_1
28.08.2017
Butti Sommerfest 2017
Am 26. August 2017 hat Butti alle Mitarbeitenden und deren Familien zum zweiten Butti-Sommerfest eingeladen. Bis zu 350 Personen haben auf dem Werkhofareal an der Eichenstrasse gefeiert.
Thumb_2017-08-22_16.42.01
23.08.2017
Herzlich Willkommen
Im August haben Cyril Gysi, Roman Gege, Rahel Hörner (Zusatzlehre) und Patrick Cornel Pfister Ihre Lehre als Maurer begonnen.
Thumb_lkw_foto_website_1
04.07.2017
Neuer Lastwagen für Butti
Am 30. Juni 2017 wurde unser neuer LKW ausgeliefert.
Thumb_ml1_7554
30.06.2017
Gratulation zum Lehrabschluss
Unsere 2 Maurerlehrlinge haben die Lehrabschlussprüfung mit Erfolg abgeschlossen.
Thumb_magalhaes_de_barros_joaquim
22.05.2017
Nach 37 Jahren in Pension
Joaquim Magalhaes de Barros war der erste portugiesische Mitarbeiter bei Butti.