Jung und alt bauen Altes neu

Für die 700-Jahr Feier der Schlacht von Morgarten wird auf dem ehemaligen Schlachtgelände das aus dem 12. Jahrhundert stammende „Nideröst-Haus“, welches als ältestes Holzhaus Europas gilt, wieder aufgebaut.

Butti erstellt hierfür die Unterbauten aus Beton und Natursteinen. Das Mauerwerk muss dabei den Vorgaben des Denkmalschutzes entsprechen. Unser ehemaliger Maurer Vito Japello, welcher bis zu seiner Pensionierung zahlreiche Bruchsteinmauern erstellt hat, konnte für die Erstellung der anspruchsvollen Arbeit motiviert werden. Ihm zur Seite stehen jeweils 2 Butti-Lehrlinge, welche damit die einmalige Gelegenheit haben, das Handwerk ansatzweise zu erlernen. Somit entsteht eine Symbiose von Jugend und Erfahrung, welche Altem neuen Glanz verleiht und bewährtes Handwerk in eine neue Generation überführt.

 

Weitere News

Thumb_jubilaren_2017
09.01.2018
220 Jahre bei Butti
Butti-Mitarbeitende bleiben «ihrem Unternehmen» über viele Jahre treu. Auch im Jahr 2017 konnten 13 Mitarbeiter ein langjähriges Firmenjubiläum feiern.
Thumb_weihnachtskarte_2015_1
07.12.2017
Schöne Weihnachten 2017
In der Stiftung «Clubhüüs» in Erstfeld nimmt Pfarrer Martin Kopp Jugendliche auf, die vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr sehen.
Thumb_p1010165
16.10.2017
Ballonwettbewerb
Rund 500 Ballone wurden anlässlich des Butti Sommerfestes mit einem Wettbewerb Talon auf Ihren Weg in die Ferne geschickt.
Thumb_foto_benefit
07.09.2017
Arbeitssicherheit ist Chefsache
Im Kundenmagazin der SUVA vom August 2017 ist ein Artikel über Butti erschienen.
Thumb_1
28.08.2017
Butti Sommerfest 2017
Am 26. August 2017 hat Butti alle Mitarbeitenden und deren Familien zum zweiten Butti-Sommerfest eingeladen. Bis zu 350 Personen haben auf dem Werkhofareal an der Eichenstrasse gefeiert.
Thumb_2017-08-22_16.42.01
23.08.2017
Herzlich Willkommen
Im August haben Cyril Gysi, Roman Gege, Rahel Hörner (Zusatzlehre) und Patrick Cornel Pfister Ihre Lehre als Maurer begonnen.