Projekt «Integrierte Sicherheit»

«Arbeitssicherheit kennt keine Kompromisse». Mit diesem Leitsatz stellt Butti die Gesundheit ihrer Mitarbeitenden künftig vermehrt ins Zentrum ihres Handelns.

Die in den letzten Jahren negativ verlaufenen Unfallzahlen haben die Butti dazu bewogen, gemeinsam mit der SUVA das zwei Jahre dauernde Projekt «Integrierte Sicherheit» zu starten. Eine durch  Spezialisten der SUVA durchgeführte Ist-Aufnahme hat ergeben, dass die Firma trotz grossen Bemühungen im Bereich der Arbeitssicherheit noch über ein erhebliches Verbesserungspotential verfügt. Arbeitssicherheit ist primär eine Führungsaufgabe. Um das Kader in Bezug auf die Arbeitssicherheit zu sensibilisieren und auf das Projekt «Integrierte Sicherheit» vorzubereiten fand am 1./2. Juli 2014 ein erstes, durch die SUVA geleitetes, Seminar statt. Auf eindrückliche Art und Weise wurde dabei aufgezeigt, wo die Potentiale liegen und welche Massnahmen zur Reduktion von Unfällen umgesetzt werden können.  

 

 

Weitere News

Thumb_lkw_foto_website_1
04.07.2017
Neuer Lastwagen für Butti
Am 30. Juni 2017 wurde unser neuer LKW ausgeliefert.
Thumb_ml1_7554
30.06.2017
Gratulation zum Lehrabschluss
Unsere 2 Maurerlehrlinge haben die Lehrabschlussprüfung mit Erfolg abgeschlossen.
Thumb_magalhaes_de_barros_joaquim
22.05.2017
Nach 37 Jahren in Pension
Joaquim Magalhaes de Barros war der erste portugiesische Mitarbeiter bei Butti.
Thumb_2017-03-05-photo-00000012
09.03.2017
Butti der gelbe Blitz
Am 25. Februar 2017 fand die traditionelle Volksabfahrt im Ski Paradies Hoch Ybrig statt.
Thumb_2016-12-02_19.55.48
05.01.2017
Langjährige Mitarbeiter
Einen Grund zum Feiern hatten die 8 Butti-Mitarbeiter. In einem festlichen Rahmen wurden folgende Mitarbeiter (v.l.n.r.) für ihre langjährige Arbeit und treue zum Unternehmen geehrt:
Thumb_hb-zan_butti_ufenau_2
14.12.2016
Betonieren mit dem Helikopter
Das Gros der Transporte auf die Ufnau erfolgt mittels Ponton auf dem Seeweg.