Projekt «Integrierte Sicherheit»

«Arbeitssicherheit kennt keine Kompromisse». Mit diesem Leitsatz stellt Butti die Gesundheit ihrer Mitarbeitenden künftig vermehrt ins Zentrum ihres Handelns.

Die in den letzten Jahren negativ verlaufenen Unfallzahlen haben die Butti dazu bewogen, gemeinsam mit der SUVA das zwei Jahre dauernde Projekt «Integrierte Sicherheit» zu starten. Eine durch  Spezialisten der SUVA durchgeführte Ist-Aufnahme hat ergeben, dass die Firma trotz grossen Bemühungen im Bereich der Arbeitssicherheit noch über ein erhebliches Verbesserungspotential verfügt. Arbeitssicherheit ist primär eine Führungsaufgabe. Um das Kader in Bezug auf die Arbeitssicherheit zu sensibilisieren und auf das Projekt «Integrierte Sicherheit» vorzubereiten fand am 1./2. Juli 2014 ein erstes, durch die SUVA geleitetes, Seminar statt. Auf eindrückliche Art und Weise wurde dabei aufgezeigt, wo die Potentiale liegen und welche Massnahmen zur Reduktion von Unfällen umgesetzt werden können.  

 

 

Weitere News

Thumb_jobs_bild
08.03.2019
Wir suchen Sie als:
Kundenmaurer
Thumb_1da84096-6c58-4328-bf5d-cfd3c5ffef93
26.02.2019
Goldmedaille für Amy Baserga
Die 18-jährige stand bei der Jugend-Weltmeisterschaft zuoberst auf dem Podest.
Thumb_ml1_2196
04.01.2019
Jubilare 2018
Einen Grund zum feiern hatten 10 Butti Mitarbeitende.
Thumb_wkarte
07.12.2018
Frohe Weihnachten 2018
«Sauberes Wasser für Kinder in Liberia.»
Thumb_ml1_1984
03.09.2018
Herzlich Willkommen
Im August haben Jan Diethelm, Noel Feusi und Andreas Betschart Ihre Lehre als Maurer begonnen.
Thumb_20180508155853_img_0175
08.08.2018
Sauberes Wasser für Liberia
Butti Know-how ermöglichte in Liberia den Bau eines Brunnens, eines Wasserturms und eines funktionierenden WCs.